Der Gothaer Sportverein Abteilung Tischtennis ist mit einer Mitgliederzahl von zurzeit mehr als 40 aktiven und ca. 20 passiven Mitgliedern einer der größten Tischtennisvereine im Kreis Gotha. Zurzeit haben wir 7-8 Herrenmannschaften, zwei Jugendmannschaft und Schülermannschaften aktiv in den Spielklassen Verbandsliga, Bezirksliga und Kreisliga vertreten.

Entstehungsgeschichte

1991 spaltete sich eine kleine Gruppe Tischtennisspieler aus dem TSV 1869 Sundhausen (ehemals "BSQ Traktor Sundhausen") ab und gründeten den TTC Fortuna Gotha. Zur Gründungsversammlung des TTC im „Museum für Natur“ am 30.08.1991 war auch Sportfreund Jürgen Warneyer dabei. Dieser entschloss sich aber dazu, vorerst im TSV 1869 Sundhausen weiter zu wirken.christoph skizze 1

Knapp 3 Jahre später spaltete sich dann die komplette Abteilung Tischtennis vom TSV 1869 Sundhausen ab. Bei der Gründung des Gothaer Sportvereins schlossen sich dann die ehemalige Tischtennis- Abteilung vom TSV mit mehreren Volksportgruppen (Deutsche Post DDR Gotha, VEB Hermann Haack Geographisch-Kartographische Anstalt Gotha und weitere Tischtennis Volkssportgemeinschaften) zusammen. Ein großer Dank geht hier an den leider früh verstorbenen  Herrn Jürgen Warneyer. Durch sein großes Engagement und seinem persönlichen Einsatz für den Verein entstand einer der größten Tischtennisvereine im Kreis Gotha. Dabei setzte er sein ganzes organisatorisches Können ein, welches er in der damaligen DDR durch die Organisation von Turnieren und Sportveranstaltungen im Volks- und Betriebssport bereits unter Beweis gestellt hatte. Zuletzt wirkte er als Vorsitzender im Gothaer SV und als Vorsitzender im KFA Gotha Tischtennis.

Die Turnhalle der  Josias-Friedrich-Löffler-Schule“ (Grundschule), von der Stadt Gotha zur Verfügung gestellt, wurde zur neuen Heimatspielstätte des Gothaer Sportvereins. Die Spielstätte liegt zentral in Gotha und direkt an der Grundschule. Somit ist für Nachwuchs theoretisch gesorgt. Die Betreuung der Schüler und Jugendlichen wird seit mehreren Jahren ehrenamtlich unterstützt durch Herrn Volker Weißmantel (bis 2015), Herrn Mario Hancil und Herrn Philipp Neumann (seit 2015). Sie organisieren das Nachwuchstraining sowie Fahrten zu Punktspielen und Turnierveranstaltungen. Weitere ehrenamtliche Personen, welche seit mehreren Jahren mit großem persönlichem Einsatz den Verein und den Tischtennissport unterstützen, sind Peter Rosenbusch (stellv. Vorsitzender), Wolfgang Schüler (im KFA Vertreten), Horst Birnstiehl (Verbandsschiedsrichter), Sebastian Händly (Vorstitzender).

An dieser Stelle auch einen großen Dank an alle Eltern und Mitglieder, die den Verein zeitlich oder durch Spenden unterstützen.

1996 hat sich dazu aus einer Handvoll Hobbybillardspielern die Abteilung "Gothaer SV Billard" gebildet und gegründet. Dies ist eines der ältesten und erfolgreichsten Billardvereine Thüringens. Mehr dazu siehe hier „Gothaer SV Billard“.

Zum Seitenanfang